Archive for the ‘Causes’ Category

Ein Traum von einem Kundendienst – Dunlop Österreich

Sunday, December 11th, 2011

Wie komm ich zu dieser Bemerkung?

Letztes Jahr habe ich 4 Sommerreifen der Marke Fulda Progresso (wird von Dunlop vertrieben) gekauft.

Anfang des Sommers bemerkte ich eine Unwucht an der rechten Vorderseite. Als diese 3 Wochen nach dem Wuchten wieder auftrat sah sich meine Werkstätte den Reifen genauer an.

Die Mechaniker haben dann festgestellt, dass sich die Karkasse verschoben hat und ca 1 cm in die Höhe stand!
Daraufhin bin ich zu meinem Reifenhändler gefahren der das selbe feststellte.

Da ich im Frühjahr bereits einen Satz Fulda Winterreifen entsorgen musste (noch halbes Profil, aber die Drähte des Gewebes schauten heraus, dass der Reifen wie ein Igel aussah) ließ ich die Reifen an Dunlop einsenden zwecks Begutachtung und Feststellung einer Entschädigung.

3 Wochen später kam eine Mitteilung von Dunlop, dass dies abgelehnt wurde, da der Fehler am Auto lag.

Wie bitte?????

Als nächsten Schritt meinerseits habe ich in meinem Bekanntenkreis herumgefragt – und wurde prompt fündig:

Mehrere Leute hatten mit diesem Reifen Probleme – definitiv Qualitätsmängel und um sich vor Entschädigungen zu drücken wird von Dunlop dann alles auf das Fahrzeug geschoben.

Bei meinem anschliessenden Telefonat mit dem Kundendienst dachte ich – ich bin im falschen Film. Ich konnte mich des Eindrucks nicht erwehren: “Was will dieser lästige Kunde eigentlich, stört mich in meiner Arbeit (oder Kaffeepause???)”.
Während des Gespräches kam zwischen den Zeilen raus: “Du, lieber Kunde, bist selbst schuld dass Du unsere Produkte kaufst”.

Auf meine Bemerkung hin, dass ich zukünftig keine Produkte dieser Firma mehr kaufen werde kam wortwörtlich:
“Mir ist doch egal welche Reifen Sie auf Ihr Fahrzeug montieren!”
Tja, der bekommt sein Gehalt von der Firma, dass dies von den Kunden bezahlt wird interessiert ihn nicht.
Als ich anschliessend bemerkte, dass ich dies öffentlich machen werde, folgende Antwort: “Da wird sich unsere Rechtsabteilung darum kümmern”.

Das Resüme: wenn man Produkte von Dunlop kauft und man hat ein Problem – dann wird man damit alleinegelassen…….

Gottseidank gibts noch andere Hersteller :-)

PS ich bin in meinem 35jährigem Autofahrerleben mehr als 2 Millionen km gefahren – dies Art der Probleme hatte ich noch nie!

Lebensraum Salzkammergut – wo ist die Politik?

Monday, October 18th, 2010

Rund 1 Monat ist es her dass die B145 bei Bad Ischl von Gegnern des Transitverkehrs gesperrt wurde.
Ausser lokalen Politikern haben es die hohen Herren nicht der Mühe wert gefunden, zu erscheinen. Und auch sonst erfolgte keine Reaktion. Ist ja klar, zur Zeit stehen keine Wahlen an – und da ist es unwichtig was das “Stimmvieh” so will. Die kommen erst wieder wenn sie wieder gewählt werden wollen – dann sind wir wieder gut genug.
Ist euch, liebe Politiker, eigentlich klar, dass es auch Protestwähler geben wird? Ist euch Wien zu wenig gewesen um umzudenken?
Es wird nicht aufgegeben um für unsere Region eine für UNS passende Lösung zu finden – was Ihr grosspolitisch diesbezüglich denkt interessiert uns nicht! Unsere Heimat wird NICHT an Durchfahrtsfrächter verkauft!

Nächste Aktion:
Freitag, 22. Oktober, von 15.00 – 16.00 Uhr:
Straßenfest für Lebensqualität in St. Gilgen am Wolfgangsee.

Eine gemeinsame Aktion von “Offener Himmel” der Erzdiözese Salzburg und Verein Lebensraum Salzkammergut

“Lebensraum Salzkammergut” – Botschaft von Miguel Herz-Kestranek

Tuesday, September 21st, 2010

Diese Botschaft – an alle Bewohner des Salzkammergutes – des bekannten Schrifstellers Miguel Herz-Kestranek wurde anlässlich der Strassenblockade am 17. September 2010 von seiner Schwester verlesen:
Botschaft von Miguel Herz-Kestranek an die Bewohner des Salzkammergutes

schlechte Ford Qualität – bad Ford Quality

Tuesday, September 7th, 2010

Please read the english version below.

Dass die Qualität von Ford (zumindest in Europa) nicht berühmt ist kann man leicht mit Google herausfinden.
Wir haben leider den Fehler gemacht einen Ford Fusion vor 6 Jahren zu kaufen und nach den Erfahrungen in dieser Zeit werden wir diesen sicherlich nicht wiederholen.
Es fing schon kurz nach dem Kauf an, dass es unmöglich war den rechten Aussenspiegel (manuell) richtig einzustellen (Aussage lt Händler: “das ist nicht zu ändern”).
Nach 2 Jahren fing der eingebaute CD-Player an bei Bodenwellen auszusetzen (beim Verkaufsgespräch: “das ist das beste Radio”) – wurde natürlich nicht ersetzt. In meinem Geländewagen habe ich einen billigen 100 EUR Player – und der funktioniert seit Jahren problemlos!
Das nächste Problem trat vor 2 Jahren auf: in gewissen Fahrsituationen beim Bergabfahren starb der Motor ab. Nach 2 Tagen in der Werkstatt war dies endlich behoben – auf unsere Kosten (angeblich ist die – gekapselte – Batterie übergelaufen und lies die Erdungskontakte korrodieren – wers glaubt wird selig).
Vor 2 Monaten wollte meine Frau mit dem Fusion wegfahren – ein Knall, und der Wagen neigte sich leicht. Was war passiert: die vordere rechte Feder war gebrochen (nach 130.000km!!!). Glück im Unglück: am Vortag sind wir voll besetzt einen Pass gefahren – dies wäre ein Totalschaden gewesen (das abgebrochene scharfe Ende der Feder drückte in den Reifen) – und ich hätte diesen Artikel wahrscheinlich nicht mehr schreiben können…..
Ich habe darauf im Internet recheriert und fand heraus, dass Im September 2009 eine interne Werkstatt-Anweisung ausgegeben wurde und für gewisse Ford-Typen und Baujahre diese Federn auf Garantie auszutauschen wären. Auch unser Fahrzeug wäre in diese Kategorie hineingefallen. Wäre, denn diese Anweisung gilt nur für Deutschland! Wir wurden abgelehnt, da das Fahrzeug “zu viele km” hätte – wir fahren unsere Fahrzeuge meist bis in die Gegend von 200.000 – und hatten damit nie ein Problem.
Einen Teil der Feder habe ich noch: reiner Ermüdungsbruch, also schlechte Qualität!

Und nachdem ich mich in meinem Ford-Bekanntenkreis herumgehört habe -
Einmal Ford – nie wieder Ford

English Version:
The quality of Ford Motor Company products (at least in Europe) is not the best easy to find out using Google.
We have unfortunately made the mistake of buying a Ford Fusion 6 years ago and after the experience with this product, we will certainly not buy another Ford Motor Company product.
It started shortly after the purchase of the Ford Fusion, that it was impossible for the right outside mirror (manual) to be set correctly (dealer statement: “This is not to change”).
After two years the built-in Radio/CD player skips at every bump in the road (the sales pitch was: “this is the best Radio”). Ford Motor Company will not replace or fix the problem. In my SUV, I have a cheap 100 EUR player – and it works on smooth or rough roads without problems and I have had it for many years.
The next problem occurred 2 years ago: in certain situations when traveling downhill the engine will shut down. After two days in the repair shop, they discovered the problem. Ford Motor refused to take responsibility for the problem. I paid for the repair out of my own pocket.
2 months ago my wife wanted to go away with the Fusion – a bang and the car bowed slightly.
What happened next: the right front spring broke (after 130.000km)! Blessing in disguise; the day before we were driving in heavy traffic coming over a high mountain pass; had the spring broken then, it would have been a total loss (as the broken sharp end pressed into the tire) – and I probably would not be here to write this article.
I have researched the Internet and found that an internal recall statement has been issued in September 2009 for the exchange for some Ford-types and ages of these springs with guarantee of replacement. But, not in Austria, only Germany!
We have been rejected because the vehicle had “too many km” – we drive our cars up to 200,000km and then replace them but we never had similar problems. But with the Ford Fusion, we have had consistent problems, with extremely poor service when requested help from Ford Motor Company.
The part of the spring that broke I have kept: a pure fatigue fracture, such poor quality, and it could have cost me and my family’s life.
I checked around and found that others, who owned Ford Motor Company products, will never buy another Ford again! Ford truly stands for…Found On Road Dead!
Once Ford – never Ford again!

Lebensraum Salzkammergut – Strassenblockade

Tuesday, September 7th, 2010

Liebe Freunde des Salzkammergutes!

Ich möchte Euch darüber informieren, dass am 17. September 2010 in Sulzbach bei Bad Ischl von 15:00 bis 16:00 eine LKW Strassensperre durchgeführt wird.
Details:
Folder Vorderseite
Folder Rückseite

Hier könnt ihr uns unterstützen: Mitglied werden

Parkplatzregelung: http://www.lebensraum-salzkammergut.at/user/pdf/parkplatzregelung-strassenblockade-17.09.10.pdf

Verkehrsregelung: http://www.lebensraum-salzkammergut.at/user/pdf/verkehrsregelung-strassenblockade-17.09.10.pdf

Wir freuen uns über Euer zahlreiches Kommen
http://www.lebensraum-salzkammergut.at/

Bad Experience with a guy from Riverside, CA

Monday, August 30th, 2010

This is a story where you really have to look at the person you are dealing with.

Around one year ago a friend introduced me to Travis Iverson to do a project for his company – a big mistake. Due to the fact, that I had an hand-signed order I started the work. As the upfront-payment did not arrive I stopped the work and sent him an invoice concerning the work I had completed.

No reaction. Even the warning of using a lawyer had no effect.

In the meantime a met a couple of guys who had the same problem with him – ordering work to be done but he never paid them either. So it seems cheating is his method.

One month ago (Mr. Travis Iverson has been in the business of Loan Modification) I got the info that his offices “1st American Law Center” has been raided by the FBI for Loan Modification Scam.

See: http://www.complaintsboard.com/complaints/first-american-law-center-c332096.html?sort=dated
And: http://first-american-law-center.pissedconsumer.com/1st-american-law-dean-chandelor-served-with-search-warrant-20100628187594.html
And: http://www.loansafe.org/first-american-law-center
And: http://www.10news.com/news/24205424/detail.html

Having built one of his landing pages, I modified the page with a warning to help others so they don’t make the same mistake and get trapped. The result has been that he is publishing inflammatory information about me via different websites, but not using his real name – “anonymous” (he is to cowardly).

Hopefully the FBI will put him soon to jail for a long time…..

Think I will never see the $2000 :-(

UPDATE: meanwhile I got a note that the FBI has finally put him into jail!!!!

Lebensraum Salzkammergut – Tourismus Region

Tuesday, August 10th, 2010

Wir leben hier in einer schönen Gegend die zu Recht als Tourismusregion bezeichnet wird.
Vielleicht fahren darum so viele ausländische LKW durch um unsere Landschaft zu geniessen?
Es ist schon klar dass, wenn man von Istanbul kommt, und nach Dänemark fährt, etwas fürs Auge braucht.
Aber warum dann so schnell? Ist dies der Grund warum die Wirtschaftskammer so vehement dahinter steht (zumindest einige ihrer Vertreter)? Dies kann natürlich ein Grund sein – fördert den Tourismus im Salzkammergut mit LKW-Lawinen, vielleicht bleibt ja doch einer stehen und kauft sich eine “Original Salzkammergut Leberkässemmel”!

Nun im Ernst:
- Was hat die Bevölkerung und unsere lokale Wirtschaft von diesem Durchgangsverkehr?
- Mit welchem Grund wird die Tonagebeschränkung von einigen lokalen Transportfirmen abgelehnt, obwohl sie gar nicht betroffen sind?
- Was treibt einige Vertreter der Wirtschaftkammer dazu, dagegen zu
opponieren?
- Welche Interessen stehen dahinter (sicher nicht unsere!)?
- Wer treibt hier so massiv?
Oder denken “die da oben” “mit denen da unten” können wir sowieso tun was wir wollen?

Unterstützen Sie bitte unsere Forderung:
http://www.zukunft-salzkammergut.at/ oder
http://www.lebensraum-salzkammergut.at/ oder
http://www.facebook.com/Zukunft.Salzkammergut oder
unterschreiben Sie die Listen die bei einigen Tankstellen aufliegen.

Danke